Herbrich Logo
Suche

Asperger und Liebe, ein kompliziertes Thema!

Wie Anfangs schon erwähnt haben Aspger Autisten große Probleme ihre Gefühle anderen mittzuteilen. Asperger können sehr wohl Lieben. Ich Liebe selber ein Mädche. Doch wegen der Tatsache dass Asperger in ihrer eigenen kleinen (klein relativ, für den Aspger kann sie sehr Groß sein, weil der Fantasie ja bekantlich keine Grenzen gesetzt sind^^) Welt. Das Problem ist jetzt dass ein Asperger nach seiner eigenen kleinen Welt Lebt und deswegen leider dinge tut die einer Liebesbezihung ehr Hinterlich sind. Damit sind jetzt keine schlimmen dinge gemeint sondern ehr die falschen Worte zu finen oder halt denn Falschen Zeitpunkt (umpassende Gelegenheit).

Ich habe das Mädchen darmals in Wohnzimmer der Psychatrischen Station gefragt, und da war sie nicht so glücklich. Weiter ging es dann einige Zeit später damit dass ich mich eingehackt habe, einfach nur um sie zu verstehen. Und dass hat die Bezihung (wen man überhaupt davon reden kann) endgültig Zerstört.

Sie nutzt mich leider nur aus und Verascht mich. Dass macht mich sehr Wütend und Traurig zugleich. Aber ich habe gute Freunde gefunden die mir beistehen und ich lerne immer mehr darüber hinweg zu komen!

Sexualität bei einen Asperger

Dieser Absatz basiert zwar nur auf Vermutungen (und leichter Veralgemeinerung). Ich denke dass es auch hier sehr unterschiedlich ist. Da Autisten algemei Probleme damit haben "Angefasst" zu werden, selbst bei kleinenren Berührunen weiß ich nicht ob Asperger sowas mögen würden, aber sicherlich giebt es auch hier einige die es Ertragen können Berührt zu werden (z.B. versehendlich Angetikt zu werden, kommt in Altagssituatuionen ja sehr häufig vor.) oder ob sie dann gleich Ausrasten. Solche Asperger Autisten fühlen sich dann gleich Berdoht weil sie z.B. eine Safte Berührung wie ein Schlag warnehmen und es ihnen dann weh tuht.

Asperger Frundschaften

Asperger können einzehlgänger sein, in Schlimmsten Fall werden sie dann Gemobbt. Unteranderem weil wir so eine kaputte geselschaft an den Schulen haben! Ein Asperger ist in den Augen der anderen meisten nur ein Freek oder halt eben Behindert (als Beleidigung gemeint, den Asper ist eine Seelische behinderung laut den ICD-10^^)dabei sind wie wahren leute die Behindert sind die, die Drogen nehmen, andere "Abzihen" und sie auf Pausenhöfen und sonst wo zusammen Schlagen!

Wiederum andere Asperger Autisten haben einen oder sehr Wenige gute Freunde. Meisntens ist eh die Wichtigste Bezugsperson die eigene Mutter.

Cool ist ein Asperger nach sicht der Algemeinheit algemein garnicht! Den ein Asperger ist immer anders und alles was anders ist ist "Uncool", ich finde alle Asperger sind Cool. Der sein der man selbst ist ist Cool, alles andere ist Uncool und damit bin ich (in den Augen der geselschaft) auch Uncool. Ich habe viele "Bros", also Oberflächliche Freunde (Kumpels) von meinen Jugendhilfe Träger, nur sehr Wenige Gute Freunde. Einige aus den Rauhen Haus und aus der Zeit in Wilhelmstift. Andere Leute sind dann meistens eh nur bekantschaften. Ist man da raus vergisst man sie wieder. So frei unter den Motto.

Asperger und Abschide

Genau so wie ein Computer Programm nicht ewig läuft, genau so endet jede Freundschaft oder Liebesbezihung auch. Dass Problem ist jetzt nur dass es eine Veränderung der eigenen Welt ist. Und zwar eine Bedroliche! Ein Asperger wird in dieser Phase wohl er Wütend reagieren. Wird viel mit seier Hauptbezugsperson (beispilsweise mit seiner Mutter) reden. Es heißt ja "Aller Abschied fällt Schwer!", und ich denke dass es be allen Asperger vier mal so Schwer ist! Aber irgendwan wird man auch da drüber hinweg kommen.

Verliebt in ein Asperger

Asperger kenen zwar das Gefühl Liebe, aber können es villeicht nicht direkt in einen Kontext mit den satz "Ich Liebe dich!" in verbindung bringen, eine sehr gutte möglichkeit ist es versuchen die Welt des Aspergers viel besser zu verstehen. Ich würde es so gerne, aber leider kann ich auf Grund der Indivualität kein algemein gültiges Tutorial darfür schreiben. Da ich gelernt habe was Wahre Liebe ist verstehe ich dieses Wort.

Wen man ein Asperger als Freund hat (kommt auf den Menschen in individuellen) drauf an muss man auch viel Wegstecken können. Asperger sind loayle Menschen die selten einen Betrügen würden mit jemand anderen. Alerdings könen Asperger schon was sagen was sie nicht so meinen aber doch sehr verletzend ist. Gespräche mit Aspergern können manchmal (besonders bei Insel begabung) sehr langweilig werden. Weil Asperger meistens über die Thmen reden in denen sie Zuhause sind. Besonders Wichtig und auch Interesannt sind die Gespräche über die Eigene Welt eines Aspergers (weil man so lernen kann den Menschen viel besser verstehen).

Leider sind diese Gespräche aber auch oft sehr Schwirig zu führen eben weil sie Kodiert sind in begriffe aus denn Speziall Thema. Der falscheste Weg ist es es auf irgendetwas zu Referenzieren (So wie es meine Betreuerin von Jugendhilfe Träger) gemacht hat. Den dass kann zu Wut oder zumindest zu einer Art Unverständniss (Bei mir ist es ersteres als die Wut.) führen. Dass kann eine Bezihung endpfindlicher Sören als bei diversen Dingen die man während eines solcehn Innigen Gespräches nicht versteht (weil man sie schlicht weg einfach nicht verstehen kann, den die sind einfach zu Kompliziert^^) einfach mal nachzufragen. Nach vielen Erklärungen (Klingt für die Normalen Menschen nervig, zeigt bei Aspergers aber Interesse und Signalisiert somit Zuneigung.) endlisch Schlauer zu sein. Nach einiger Zeit kann man sich dann mit den Asperger Autisten auch in seiner eigenen Sprache über seine Eigene Welt unterhallten. Und sie villeicht sogar ein wenig Beeinflussen bezihungsweise verändern. Aber Vorsicht: Sowas zu seinen eigenen Gunsten zu machen ist dass aller letzte! Es ist wie wehrlose Kinder Schlagen! Ansonsten sollte man den Asperger auch "seine eigene" Welt mal näher bringen.